Jira Software 8.17.x Release Notes

share

 

Die neue Release Note für Jira Software 8.17.x wurde vor Kurzem von Atlassian vorgestellt. In diesem Beitrag informieren wir Sie über die wichtigsten Features dieser neuen Version von JIRA.

Flexible Terminologie für Jira

Atlassian ermöglicht es Admins generische JIRA-Begriffe zu ändern. Mit dieser Funktionalität können Sie die konsistente Benennung von Sprints und Epics zwischen JIRA und den Agile at Scale Frameworks einschließlich SAFe und LeSS beibehalten. Terminologieänderungen gelten für jede Variante der englischen Sprache. Advanced Roadmaps und Jira Align-Administratoren können neue JIRA-Terms einfach in ihren Instanzen anwenden.

Mit dieser Funktionalität werden die Begriffe auch in benutzerdefinierten Feldnamen und Issue-Typen und überall sonst in JIRA ersetzt, zum Beispiel in Berichten, Issues und Suchergebnissen. JIRA wird die Großschreibung der ursprünglichen Begriffe beibehalten wann immer es möglich ist.

Zusätzlich hat Atlassian eine neue Seite hinzugefügt, die Adminis dabei hilft, neue Begriffe zu definieren. Unabhängig von dem Framework, dem Sie folgen, oder der Terminologie, die Sie wählen, können Sie Änderungen schnell in Ihrer gesamten Instanz implementieren.

Sie können Singular- und Pluralformen Ihrer neuen Begriffe nach den folgenden Regeln definieren:

  • Sie können die Namen von Epics und Sprints nicht vertauschen.
  • Es gibt ein Limit von 40 Zeichen.
  • Begriffe müssen eindeutig sein und dürfen nur Buchstaben, Zahlen und Leerzeichen enthalten.
  • Alle Felder müssen einen Wert haben (mindestens ein Zeichen).

Wenn Sie zu den ursprünglichen Namen zurückkehren möchten, geben Sie einfach die ursprünglichen Namen in die Textfelder ein. Hier können Sie mehr über diese spezielle Funktion erfahren.

Aktualisierte Kommentarerfahrung

Atlassian hat die Barrierefreiheit immer im Blick. In dieser Version wurden die Tastaturnavigation und die Unterstützung von Hilfstechnologien für Kommentare verbessert. Außerdem wurde das Aussehen des Kommentarbereichs aufgefrischt.

Benutzerdefinierte Felder jetzt in Daten-Pipeline-Exporten enthalten

Benutzergenerierte und von Apps bereitgestellte benutzerdefinierte Felder werden jetzt in den Daten-Pipeline-Export einbezogen, sofern sie ein exportierbarer Typ sind (Felder, die ExportableCustomFieldsType implementieren). Wenn ein benutzerdefiniertes Feld keine Daten enthält, wird es nicht exportiert.

Erhöhte JIRA-Sicherheit

Atlassian hat die Sicherheit seiner Server- und Data Center-Produkte schon immer sehr ernst genommen. Das Programm zur Verwaltung von Schwachstellen verwendet eine Reihe von Ansätzen, um Sicherheitsprobleme zu finden und zu beheben, und Atlassian verdoppelt jetzt die Anstrengungen in diesem Bereich, um weitere Verbesserungen schneller zu erreichen, insbesondere da Sicherheitsangriffe immer häufiger und ausgefeilter werden.

Aktualisierte Komponenten und Bibliotheken

Atlassian hat auch die Kernkomponenten und Bibliotheken von Drittanbietern identifiziert, die sie auf die neuesten, sichersten Versionen aktualisieren wollen, und konzentriert sich in den nächsten Versionen auf diese Bemühungen. In JIRA 8.17 wurden rund 100 Sicherheitslücken durch die Aktualisierung verschiedener Komponenten und Bibliotheken oder die Verbesserung der Codebasis von JIRA behoben, und dabei bleibt es nicht – weitere Fixes warten bereits auf ein Bugfix-Release oder die nächste JIRA-Version. Wenn Sie mehr über einige der wichtigsten Bibliotheken erfahren möchten, die Atlassian aktualisiert hat, lesen Sie den Abschnitt Preparing for Jira 8.17.

Rückportieren auf LTS-Versionen

Die Stabilität ihrer LTS-Releases hat für Atlassian oberste Priorität, aber genau das macht es schwierig, all diese Korrekturen zurückzuportieren. Obwohl sie sich auf die neuesten Versionen konzentrieren, tut Atlassian sein Bestes, um kritische Fehlerbehebungen zu überprüfen, zu testen, erneut zu testen und zurückzuportieren, sobald sie abgeschlossen wurden. Sie können diese auch in den Bugfix-Releases für JIRA 8.5 LTS und JIRA 8.13 LTS erwarten.

Neue unterstützte Plattformen

Atlassian nimmt eine neue Datenbank und einen neuen Browser in die Liste der unterstützten Plattformen auf:

  • Datenbank: Microsoft SQL Server 2019
  • Browser: Microsoft Edge (Chromium)

Weitere Informationen darüber, was in dieser JIRA-Version unterstützt wird, finden Sie unter unterstützte Plattformen.

Architecture.jpg

Author

Paoula Chotzoli

Atlassian Consultant

View all Articles

Blog category

Blog Categories

Top Authors

David Highbarger

David Highbarger

Principal Agile Coach

Viktoria Minholz

Viktoria Minholz

Sales and Online Marketing

Marie Orschulik

Marie Orschulik

Marketing Manager