Kostenfreie EU-weite Datenresidenz für Cloud

Atlassian Cloud Data Residency

Für uns ist klar, dass Sie wissen möchten wo Ihre Daten gespeichert werden und wie der Datenschutz gewährleistet wird. Dies ist eine der Voraussetzungen bei der Entscheidung, die Reise in die Cloud anzutreten. Atlassian hat den Ruf der Community gehört und seine Data Residency nun angepasst.

Kein Aufpreis für mehr Datenschutz

Seit 1. Juli ist die Data Residency für die Produkte Jira Software, Jira Service Management und Confluence in den Tarifen Standard, Premium und Enterprise ohne Aufpreis verfügbar.

Sie wählen nun, ob die Daten global verteilt oder an einem bestimmten geografischen Standort wie Europa (in Frankfurt oder Dublin) oder den USA gespeichert werden. Ihr Produkt hat einen PINNED-Status der anzeigt, dass der In-Scope-Produktinhalt innerhalb des Realms gehalten wird.

Global

Alle Daten, einschließlich der Produktinhalte, werden in einer der AWS-Regionen von Atlassian gehostet, die von Atlassian bestimmt werden. Atlassian kann diese Daten bei Bedarf zwischen Regionen verschieben.

EU

In-Scope-Produktinhalte für Jira Software, Jira Service Management oder Confluence werden in den AWS-Regionen Frankfurt und Dublin gehostet.

US

In-Scope-Produktinhalte für Jira Software, Jira Service Management oder Confluence werden innerhalb der AWS-Regionen USA Ost und USA West gehostet.

Wer zieht wann um?

Bisher war das Thema Datenschutz und Data Residency für Atlassian Kunden unspezifisch, weshalb viele die Reise in die Cloud noch nicht antreten wollten. Mit dem Update schafft Atlassian nun Abhilfe und sorgt bei Server-Kunden für sicheren Boden unter den Füßen. Da nicht alle gleichzeitig die Reise in die Cloud antreten können hat sich Atlassian für den folgenden Weg entschieden:

Ab sofort: Bei neuen Cloud-Instanzen, die ab sofort (Stand 1.Juli 2021) erstellt werden, wird die Data Residency automatisch aktiviert. 

Ab Oktober 2021: Für Server-Kunden mit bestehenden Cloud-Instanzen werden alle Daten, die in den USA, der EU oder Australien gespeichert sind, im Oktober 2021 verfügbar sein. 

Folgende Fragen könnten Sie interessieren

Das Update ist seit dem 1. Juli 2021 verfügbar, für bestehende Cloud-Instanzen bis Oktober 2021.

Nein die Data Residency von Atlassian bedeutet keine zusätzlichen Kosten für Sie.

Kunden des Free-Modells kommen nicht in den Genuss des neuen Data Residency. Die Daten werden in diesem Tarif immer noch global über alle Rechenzentren von Atlassian verteilt gespeichert.

Kunden aus bestimmten Nicht-EU-Ländern wie zum Beispiel der Schweiz können hoffen, dass Amazon Web Services (AWS) bald einen eigenen Schweizer Standort aufzieht.

In der EU gibt es zwei Rechenzentren. Eines in Dublin, Irland und eines in Frankfurt am Main, Deutschland. Die Data Residency-Option erlaubt es nicht, ein konkretes Rechenzentrum (z. B. Frankfurt) zu wählen. Stattdessen wählen Sie eine Region, also z. B. EU. Das bedeutet, dass neben dem deutschen auch im irische Rechenzentrum Daten gespeichert werden.

Nein, das Update hat keinen Einfluss auf die Umsetzung der weiteren Roadmap von Atlassian.

Nicht berücksichtigt werden bei der Entscheidung jedoch die App Daten von Drittanbietern, Daten, die von allen Atlassian Produkten gemeinsam genutzt werden und die Berechtigungskonfiguration von Confluence.

Erfahren Sie mehr im Atlassian Trust Center.

Sie benötigen noch detailliertere Informationen? Dann finden Sie in unseren Blogartikel Dataresidency und Realm verstehen oder Atlassian End of Server weitere Informationen.

Letzte Zweifel ausgeräumt? Dann starten Sie mit uns jetzt die Reise in die Cloud!

Lernen Sie unsere Experten kennen